Historie

Bestelmeyer historie

corpus juris civilis

Rechtsanwalt Bestelmeyer gehörte 30 Jahre als Gründungssozius der in München namhaften und schwerpunktmäßig auf Baurecht spezialisierten Kanzlei Rupprecht, Bestelmeyer, Stuhlfelner & Kollegen, zusammen mit zuletzt 12 Berufsträgern an.

Die Rechtsanwälte Dr. Zöller und Dr. Kroll waren seit 1998 in der Kanzlei Rupprecht, Bestelmeyer, Stuhlfelner & Kollegen tätig, seit 2002 als assoziierte Gesellschafter. Rechtsanwalt Wulf hat das Team Rupprecht, Bestelmeyer, Stuhlfelner & Kollegen seit 2001 verstärkt.

Seit Anfang 2005 bietet die Kanzlei Bestelmeyer Rechtsanwälte ihren Mandanten eine noch intensivere persönliche Betreuung und Vertretung an, inzwischen verstärkt durch die Kollegen Dr. Matthias Zöller, Dr. Valentin Kroll und Ulrich Wulf. Seit 2011 werden wir durch Frau Rechtsanwältin Dr. Müller-Schönberger und seit 2017 durch Herrn Rechtsanwalt Markus Heinke unterstützt. Dies ermöglicht es, eine Vielzahl anwaltlicher Dienstleistungen kompetent, zuverlässig und nachhaltig zur Verfügung zu stellen.

Seit 1992 engagiert sich RA Bestelmeyer berufspolitisch als Mitglied des Vorstandes der Rechtsanwaltskammer München bei der Reformierung wichtiger Gesetzesvorhaben (Schuldrechts- und Justizmodernisierungsgesetz, Werkvertrags-/Forderungssicherungsrecht, Verbraucherschutz und Rechtsanwaltsvergütungsgesetz), die nicht nur der Anwaltschaft, sondern auch dem rechtssuchenden Bürger einen moderneren Bezug und leichteres Verständnis, aber auch verbesserte Rechtspositionen vermitteln.
Einen weiteren Schwerpunkt seiner Kammervorstandstätigkeit bilden das anwaltliche Gebührenrecht und die Erstellung von Gebührengutachten für Gerichte.

Im April 2011 wurde Rechtsanwalt Bestelmeyer das Bundesverdienstkreuz am Bande, überreicht von Frau Justizministerin Dr. Beate Merk, verliehen.